Energiespeicheranlage in Betrieb genommen

Energiespeicheranlage - MKM Bauprojekte

Am 17. April haben das Fraunhofer Institut, der Elektroinstallateur ESS Janicki und die EWR AG in enger Zusammenarbeit die erste Energiespeicheranlage im Neubaugebiet Biblis Helfrichsgärtel III in Betrieb genommen. Im bundesweiten Forschungsprojekt DESIGNETZ demonstriert die EWR AG die Möglichkeit, Flexibilitäten in Form von Speicherkapazitäten zu bündeln. Im Neubaugebiet in Biblis werden die einzelnen Speicher der Energiespeicheranlage von 67 KfW 40+ Effizienzhäuser über ein virtuelles Kraftwerk zu einem virtuellen Energiespeicher gebündelt. Die im Endausbau anstehende, verfügbare Leistung von etwa 0,4 MW und die Kapazität von 0,68 MWh dienen unter anderem der Unterstützung der Netzstabilität. Der erste Energiespeicher geht nun in eine zweiwöchige Testphase, danach stehen die nächsten Einbauten an. Acht weitere Häuser sind kurz vor der Fertigstellung und stehen somit bereits in den Startlöchern. Die EWR AG bedankt sich insbesondere beim Kunden für das Engagement die erste Anlage gemeinsam mit allen beteiligten in Betrieb nehmen zu dürfen.

Ansprechpartner: Henriette Zimmer und Benedikt Kohlrieser 06241/848-198