Feierstunde auf dem Baugelände in Biblis

Der hessische Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir übergibt Förderbescheid für Elektromobilität

Einen wesentlichen Bestandteil des Energie-Wohn-Park-Konzepts bildet die Elektromobilität. Durch die regenerativ erzeugte Energie mit den Photovoltaik-Anlagen auf den geplanten 67 KfW-40-Plus Häusern wird die Car-Sharing-Flotte gespeist werden.

„Das Car-Sharing der Elektroautos soll perspektivisch den Zweitwagen für Familien ersetzen. Gerade für Einkäufe, wenn man die Kinder zum Sportverein fährt, oder für sonstige kurze Strecken ist so ein Elektroauto optimal“, so Hans Meyer-Coconcelli, der mit Markus Müllers gemeinsame Geschäftsführer des Bauträgers MKM BauProjekte GmbH. „Um das Ganze alltagstauglich umzusetzen, wird jedes Haus eine eigene Ladesäule erhalten, zusätzlich gibt es im Quartier weitere, öffentliche Stromtankstellen“, ergänzt Müllers.

Die Hessische Landesregierung setzt sich dafür ein, der Elektromobilität zum Durchbruch zu verhelfen.

Sie fördert den Aufbau des Car-Sharing-Systems mit 241.000 Euro. Den Bescheid übergab Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir am Donnerstag in einer Feierstunde: „Die Kombination aus energieeffizienter Architektur, regenerativer Stromerzeugung und E-Mobilität ist beispielhaft“, sagte der Minister. „Hessen ist auf dem Weg in ein Verkehrssystem, das mehr Komfort bietet, aber Luft und Klima nicht belastet. Der Energie-Wohn-Park Biblis ist ein Beitrag dazu.“

Sie finden den vollständigen Artikel im Downloadbereich unter: https://www.mkm-bauprojekte.de/newsletter

Bodenplatte

Die Bodenplatte ist die tragende Schicht unter dem Haus und schützt das Gebäude vor Eigenbewegungen des Erdreichs.

Im Energie-Wohn-Park Helfrichsgärtel III konnten nun die ersten beiden Bodenplatten gegossen werden.

Jetzt gehts los!

Spatenstich für den Energie- Wohn-Park Helfrichsgärtel III in Biblis

Am späten Vormittag des 23. April feierten alle den ersten Spatenstich des Energie-Wohn-Parks Helfrichsgärtel III in Biblis: der Bibliser Bürgermeister Felix Kusicka, Vertreter der ESW Erschließungsgesellschaft der Sparkasse Worms-Alzey-Ried, der Pfalzwerke Infrastruktur GmbH, des Energiedienstleisters EWR, sowie Hans Meyer-Coconcelli und Markus Müllers, die Geschäftsführer der MKM BauProjekte GmbH und weitere Gäste.

Nach Unterzeichnung des Erschließungsvertrags im März, begonnen Ende April die Erschließungsarbeiten. Hans Meyer-Coconcelli: „Unser Ziel ist es, dass die ersten Bauherrinnen und Bauherrn das Weihnachtsfest 2018 in ihrem neuen Eigenheim verbringen können.“ Insgesamt geplant sind bei dem Großprojekt 67 Bauvorhaben. Für Biblis bedeutet das einen Zuwachs von ca. 200 neuen Mitbürgerinnen und -bürgern.

Sie finden den vollständigen Artikel im Downloadbereich unter: https://www.mkm-bauprojekte.de/newsletter