PV-Anlagen

Die Solarzellen auf den ersten beiden Hausdächern sind montiert. Sie wandeln mittels Photovoltaik (Modul-Nennleistung: mindestens 7 kWp) Sonnenlicht in Strom um. Dieser kohlenstoffneutral produzierte Strom wird unter anderem von Luft/Wasser-Wärme-Pumpen genutzt, um Heizwärme aus der Umgebungsluft zu gewinnen. Da die KfW-40-Plus-Gebäude zuküftig untereinander vernetzt sind, kann der gewonnene Strom dort eingesetzt werden, wo er gerade verbraucht wird.

Außenwanddämmung

Die Dämmung der ersten beiden Häuser im Wohngebiet ist angebracht – entsprechend KfW 40 Plus mit Armierung, Gewebe Einspachtelung und Oberputz.

Türen und Fenster sind eingebaut

Bei den ersten beiden Häusern sind inzwischen alle Fenster und Haustüren eingebaut. Besonderes Augenmerk legen wir hierbei auf einen überproportional starken Randverbund der Fensterlaibungen – die warme Kante.

Auch für Ihr Sicherheit haben wir vorgesorgt: Mit der Sicherheitsstufe „Secure 1“ haben die Fenster 4 im Stahl verschraubte Sicherheitsschließteile. Damit ist eine höhere Sicherheitsstufe bei den Fenster gewährleistet.